Morukutu Primary School
 










Die Morukutu Primary School liegt in Otjiyarwa in der Otjinene Region im Hereroland in Namibia, nahe der Grenze zu Botswana.

Die Schule hat ca. 300 Schüler_Innen und bietet muttersprachlichen Unterricht in Otjiherero an. Bis zur zweiten Klasse findet der Unterricht in Otjiherero statt. Bis zur vierten Klasse wird der englische Sprachgebrauch immer mehr gesteigert und schließlich wird ab der fünften Klasse ausschließlich in Englisch unterrichtet.

Unterrichtet wird von 7 Uhr bis 13 Uhr, danach haben die Schüler Gelegenheit in den Schulklassen ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Die Schule hat eine kleine Bücherei, ein Lehrerzimmer, sieben Klassenräume und einen Fußball- und Netzballplatz. Sie ist an die Wasserversorgung angeschlossen und hat ein Solartelefon.
Neben dem Schulleiter und den Lehrern gibt es noch eine Schulsekretärin und einen Hausmeister.

Ein „Geisterhügel“ (Vermächtnis des Krieges der Herero gegen die Deutschen) liegt in der Nähe der Schule.

Sommerferien an der Morukutu Primary School in Ojiyarwa sind von Anfang Dezember bis Mitte Januar. Das Schuljahr ist in Trimester eingeteilt, die durch Ferien von drei bis vier Wochen getrennt sind.

In Namibia ist Schuluniform Pflicht.